Team Workers
         Labrador Retriever

Titel

Dashwood Dakota Ruby

Herkunft und Rassestandard:


Allgemeine Informationen über die Herkunft und den Rassestandard des Labrador Retrievers finden Sie auf der Homepage des Deutschen Retriever Clubs (www.drc.de) oder z.B. im Rassehandbuch "Labrador Retriever" von Rosemarie Wild, erschienen im Müller-Rüschlikon-Verlag oder im Buch "Labrador Retriever" von Brigitte Rauth-Widmann, Kosmos Verlag.



Die Arbeitslinie:


Der Unterschied zwischen einem für die Show gezüchteten Labrador und einem Field-Trial-Labrador liegt in der Ahnentafel. Im ersten Fall sollte sie voll von Show-Champions, im zweiten Fall von Field Trial Champions sein. 


Im Falle der Arbeitslinien kann nur mit dem Nachweis der Leistung eine gewisse Gewähr bestehen, dass die für die Arbeit erwünschten Eigenschaften wie Standruhe, weiches Maul, Apportierfreudigkeit, Will to please, Suchfreude, Nase usw. erhalten geblieben sind. 



Unser Zuchtziel:


Unser Ziel ist es, gesunde und wesensfeste Labradore aus Arbeitslinien zu züchten. Wir unterliegen mit unserer Zuchtstätte den Bestimmungen des Deutschen Retriever Clubs.


Unsere Welpen wachsen in Haus und Garten auf. Wir werden sie umfangreich auf verschiedene akustische und optische Umweltreize prägen. Sie werden Autofahrten, fremde Menschen, Kinder und andere Hunde kennenlernen und erste Bekanntschaft mit kaltem Wild machen.


Zum Abgabezeitpunkt sind die Welpen mehrfach entwurmt, gechipt und geimpft.


Wir wünschen uns für unsere Welpen, dass sie ihren Anlagen entsprechend beschäftigt werden, z. B. auf der Jagd, bei der Dummyarbeit, Rettungshundearbeit, Mantrailing etc. Als reine Familienhunde sind diese Hunde nicht geeignet.


Bei Interesse an einem Welpen melden Sie sich bei uns, gerne per eMail (teamwork-schaefer@web.de) oder telefonisch: 06436 - 6431253.